Zahlreiche Familien, Singles, Paare, Rentner und Kinder sind gemeinsam in Gauting auf die Straße gegangen. Ihr Ziel: Ein Zeichen setzen für mehr Achtsamkeit im Umgang mit unserer Umwelt. Das Klimabündnis Landkreis Starnberg hatte die Klimademo in Gauting im Rahmen des bundesweiten Climate Action Days auf die Beine gestellt. Die Veranstaltung sollte vor allem auf unsere regionalen und persönlichen Möglichkeiten aufmerksam machen, mit denen wir der Klimakrise begegnen können. Deshalb gab es spannende Informationen und interessante Anregungen rund um einen bewussten Umgang mit unserer Umwelt und Natur.

Poetry Slam, Rap & Breakdance

Zahlreiche Redner aus verschiedenen Organisationen verdeutlichten unser Anliegen und appellierten an unsere eigene Veränderungsbereitschaft, aber vor allem auch an die der kommunalen Politik hin zu einem umweltverträglicheren Lebensstil. Vor allem die Auftritte der jüngsten Mitwirkenden sorgten für Stimmung und regten zum Nachdenken an: von Poetry Slam bis hin zu Rap und Breakdance war alles dabei – im Mittelpunkt stand dabei immer unsere Natur. Und die Botschaft: Es ist 5 vor 12. Versteht sich fast von selbst, dass die Klimademo in Gauting pünktlich um 11.55 Uhr startete.

Es ist allerhöchste Zeit

Es war mir eine besondere Freude, dass ich gemeinsam mit vielen engagierten Menschen diese Aktion realisieren konnte. Und mindestens genauso sehr hat es mich gefreut, dass so viele Menschen unserem Aufruf gefolgt sind und zu unserer Kundgebung gekommen sind. Es wird allerhöchste Zeit, dass sich etwas verändert und dass wir etwas bewegen – für unsere Umwelt und damit für jeden Einzelnen von uns.

Add Your Comment